FANDOM



Quintessa , auch bekannt als die Große Betrügerin, ist ein mysteriöses und mächtiges Wesen. Im Film "Transformers: The Last Knight" tritt sie als Antagonist auf und versucht durch die Zerstörung der Erde Cybertron wieder auf zu bauen.

Sie ist eine geheimnisvolle Zauberin und beschreibt sich als den "Prime des Lebens" und erschuf die Ritter von Iacon und war die Schöpferin von Optimus Prime.

Geschichte Bearbeiten

Vorgeschichte Bearbeiten

Transformers: The Last Knight Bearbeiten

Persönlichkeit und Charakter Bearbeiten

Quintessa verhielt sich am Anfang ruhig, gesammelt, unerschütterlich und wohlwollend, da sie Optimus Prime als eine ihrer besten Kreationen betrachtet und von vielen Cybertroniern verehrt wird. Allerdings erweist sie sich als äußerst kaltherzig, kompromisslos, schimpflich, zornvoll, teuflisch und manipulativ, da sie keine Bedenken hat, die Energien der Erde zur Wiederherstellung von Cybertron zu entziehen, selbst auf Kosten des Lebens auf der Erde.

Quintessa ist eine mächtige Zauberin im Allgemeinen und zeigt sich getäuscht und tückisch, da sie glaubt, dass ihre Handlungen bestenfalls für das Überleben von Cybertron sind. Sie macht Optimus auch für den Krieg zwischen den Autobots und Decepticons verantwortlich, die einen Großteil von Cybertron verwüstet haben; Selbst als der wütende Optimus darauf hinwies, dass Megatron (der ehemalige Lehrling von The Fallen und derzeitiger Anführer der Decepticons) derjenige ist, der dafür verantwortlich ist, den Krieg überhaupt zu verursachen, weigert sich Quinessa wütend dies zu akzeptieren und stattdessen Optimus in die Lage zu versetzen, ihr zu dienen, bis sie noch wütender ist, dass Optimus sich von ihrer Kontrolle befreit und ihn einen "Verräter" genannt hat, bevor sie ihn töten würde.

Quintessas Ziel ist es, Cybertrons alten Feind Unicron zu zerstören, von dem sie glaubt, dass er die wahre Form der Erde ist. Sie wird alles tun, um ihn zu töten.

Trivia Bearbeiten

Galerie Bearbeiten

Konzeptzeichnungen Bearbeiten