FANDOM



Optimus Prime ist der Anführer der Autobots und einer der Protagonisten der Bay-Filme. Lange Zeit vor dem großen Krieg und der Spaltung der Transformer in Autobots und Decepticons war Optimus der Leiter der cybertronischen Forschungsdivision, die den Allspark studierten und unter dem Schutz des Schutzherren Megatron lagen.

Nachdem Megatron von The Fallen gelehrt wurde und zusammen mit ihm die Linie der Primes auslöschte, den AllSpark an sich reißen wollte, um auch andere Planeten zu erobern, bemerkte Optimus, dass er der Letzte der Linie entsprach und nahm den Posten des Anführers der Autobots an.

Er hat manchmal den Codenamen 10-22 benutzt. Als er von Quintessa manipulliert wurde, nannte sie ihn Nemesis Prime.

Geschichte Bearbeiten

Vorgeschichte Bearbeiten

Der Ururgroßvater von Sam Witwicky fand Megatron im Eis und aktivierte aus Versehen sein Navigationssystem. Optimus Prime erhielt letztlich das Signal von Bumblebee, den Schlüssel zum Allspark sowie einen Menschen mit dem Namen Sam Witwicky gefunden zu haben, was letztendlich Optimus und sein restliches Gefolge (bestend aus Jazz, Ratchet und Ironhide) dazu veranlasste, auf der Erde zu landen.

Bumblebee: The Movie Bearbeiten

Transformers (2007) Bearbeiten

Nachdem Bumblebee ein Signal an die Autobots ins Weltall gesandt hatte, landete Optimus Prime zusammen mit Ratchet, Ironhide und Jazz auf der Erde und scannten nach ihren ersten Alt-Mode und lernten die Sprachen der Menschen durch das Internet. Bei einer Versammlung der Autobots offenbarte Optimus Sam Witwicky und Mikaela Banes die Existenz der Transformers sowie einen Teil ihrer Vorgeschichte.
Transformers-movie-screencaps.com-7401

Optimus trifft Sam und Mikaela

Direkt im Anschluss an seine Holo-Projektion befragte Optimus Sam Witwicky nach einer Brille, die sein Ururgroßvater Archibald bei seiner Expedition in den nördlichen Polarkreis trug und welche Sam versuchte, über eBay verkaufen. Durch einen Unfall übertrug der havarierte Megatron die Koordinaten des Allsparks auf die Gläser der Brille.

Die Bergung der Brille sollte schnell folgen, da es durch Barricade und Frenzy schon zum Schlagabtausch auf der Erde zwischen den zwei verfeindeten Fraktionen gekommen war. Als Sektor 7 unter der Leitung von Seymour Simmons erschien, wurde Bumblebee bei einem Fluchtversuch der Autobots von der Organisation gefangen genommen.Durch die Koordinaten der Brille fanden sie irgendwann Bumblebee und seine restlichen Gefährten mit dem Würfel,und eskortierten sie nach Mission City ,wurden jedoch von den Decepticons verfolgt.Nachdem sich Optimus um einen der Verfolger gekümmert hatte,kämpfte er gegen Megatron in Mission City,doch hatte scheinbar keine Chance gegen den Decepticon-Anführer und erlitt mehrere Schläge durch ihn.Kurz bevor Megatron seinen einstigen Bruder töten wollte, mischte sich Sam in den Kampf ein ,um Optimus den Würfel zu übergeben ,damit dieser sich opfern konnte, um Megatron und damit auch sich selbst zu töten.Der Kampf endete jedoch als Sam mit der Energie des Allsparks Megaron enthauptete und den Allspark zerstörte.Das einzige was von dem Allspark übrig blieb, waren deren Splitter.

Transformers – Die Rache Bearbeiten

In den nächsten zwei Jahren, wurden Optimus Prime und die Autobots einschließlich einer Gruppe von Neuankömmlingen, die auf die Nachricht von Prime reagiert hatten, Teil einer Transformer menschlichen Militärgruppe namens NEST .Zusammen verfolgten sie die restlichen Decepticons, die sich auf der Erde versteckt hielten. Nachdem eine zerstörerische Auseinandersetzung mit Demolishor in Shanghai schief gegangen war, wurde Optimus auf eine Autobahn abgeworfen und verkrüppelte den Decepticon. Demolishor verspottete Optimus über die mysteriöse Macht, die als " The Fallen " bekannt ist und wieder auferstehen würde. Prime stellte sicher, dass Demolishor nicht dabei sein würde, um ihn zu sehen, als er ihn mit kurzerhand exekutierte.

Als der Decepticon Ravage den Splitter des Allsparks von der NEST- Basis in Diego Garcia stahl , organisierte Optimus Prime ein Treffen mit Sam Witwicky, der seitdem sein Zuhause verlassen hatte, um aufs College zu gehen. Aber Sam konzentrierte sich im Moment nur darauf ein normales Leben zu haben.Nachher wurde Sam jedoch von den Decepticons entführt und in ein verlassenes Industriekomplex gebracht,um von dem wiederbelebten Megatron getötet zu werden,als aber die beiden Autobots Optimus und Bumblebee die Decepticons in dem verlassenen Industriekomplex überfielen, in dem Sam festgehalten wurde .Es kam dann zu einem Kampf in einem nahegelegenen Wald ,den Optimus nicht überlebte

Während der Schlacht um den Harvester gelang es dann Sam, Optimus mit der Matrix wieder zu beleben,doch die Lage änderte sich als The Fallen sich einmischte und die Matrix an sich nahm um den Harvester zu aktivieren.Da Optimus ohne die Matrix geschwächt war , bekam er Jetfires Teile .Schlussendlich gelang es ihm The Fallen zu töten und den Harvester zu zerstören

Transformers 3 – Die dunkle Seite des Mondes Bearbeiten

Drei Jahre später haben die Autobots Informationen über die verdeckte Mondmission der Apollo 11 gefunden,bei der angeblich ein Alien-Raumschiff der Transformer (die Ark )auf dem Mond abgestürzt sei. Die beiden Autobots Optimus und Ratchet flogen daher zum Mond um es herauszufinden.Nach ihrer Mondreise kehrten sie zur Erde mit dem toten Körper von Sentinel Prime und seinen Pfeilern zurück und belebten ihn wieder.Später stellte sich es aber heraus ,dass Sentinel Prime im geheimen mit Megatron unter einer Decke steckt und sie die Menschheit versklaven wollen.Die verbündeten Menschen der Autobots ,gaben Optimus die Schuld ,für die Verbrechen von Sentinel und beschlossen daher alle Autobots, die auf der Erde waren dazu zu zwingen , die Erde zu verlassen.Gerade als die Autobots mit der Xantium die Erde verließen ,wurde die Rakete von Starscream abgefeuert und zerstört.Obwohl die Xantium zerstört wurde, überlebten alle Insassen den Absturz und kämpften später an Seite der Menschen, in der Schlacht von Chicago mit.Der Kampf endete damit als Optimus, Megatron und Sentinel tötete .

Transformers 4: Ära des Untergangs Bearbeiten

Fünf Jahre sind vergangen nachdem Optimus Prime und die Autobots die Schlacht von Chicago Siegreich geführt hatten,doch nun scheint sich eine neue Bedrohung entwickelt zu haben.Der Kopfgeldjäger Lockdown und die Menschliche Organisation Cemetery Wind jagen Autobots und Decepticons ,um mit deren Teilen neue Transformer zu bauen. Optimus hatte während dieser Zeit sich auf der Erde versteckt,sowie die anderen Transformer.

Irgendwann trifft er auf Cade Yeager und seinen Gefährten, die ihm später dazu verhelfen von Lockdown und den Cemetery Wind zu entkommen.Später arrangierte Optimus ein Treffen mit den anderen verbleibenden Autobots,um ihr weiteres Vorgehen zu besprechen.Nachdem langen Gespräch beschlossen sie daher nach Chicago zu gehen und den Drahtzieher hinter der ganzen Organisation zu finden.Obwohl die Autobots ihrem Ziel nahe waren, befahl Optimus seinen Autobots den Rückzug .

Als sie sich zurückgezogen hatten wurden sie sofort von den selbstgebauten Transformern Galvatron und Stinger angegriffen.Später mischte sich Lockdown in den Kampf ein und nahm Optimus mit.Als die anderen Autobots erfuhren das Optimus von Lockdown entführt wurde ,starteten sie eine Befreiungsaktion in der sie sich in Lockdowns Schiff schlichen und Optimus befreiten.Es kam dann später zu einem Kampf in Hong Kong in der die Autobots und die Decepticons um die "Saat" kämpften.Die Autobots waren stark, in der Überzahl da sie die Dinobots als Verbündete hatten.

Um die Erde vor weiteren Bedrohungen zu schützen ,verließ er die Erde und reiste durch das Weltraum um Antworten zu finden.

Mission to Cybertron Bearbeiten

Während Optimus Reisen durch den Weltraum landete er auf dem Planeten Paradon, um Energon zu tanken,wird aber von einer Gyronischen Wache gestört.Optimus erklärt, dass er und die Autobots in den letzten paar Jahren auf der Erde waren, um die Menschheit von Megatron und den Decepticons zu verteidigen, und dass er kürzlich die Erde verlassen hatte, um nach Cybertron zurückzukehren und seine Schöpfer zu konfrontieren.

Sentry ist nicht beeindruckt und verlangt einen Passcode. Das Tor zum Energon hat einen versteckten Passcode, der in einer Alten Cybertronischen Sprache geschrieben wurde, aber als Optimus versucht, einen Decoder zu benutzen, öffnet sich das Tor nicht. Es kommt gleich dann zu einem Kampf zwischen Optimus und dem Wachen. Später gewinnt Optimus den Decoder und versuchte erneut direkt den Decoder in die Tür einzufügen und sagt den Passcode. Die Tür öffnet sich und Optimus trinkt die Hälfte des Energon und gibt dem Wachen die andere Hälfte. Optimus sagt Sentry, dass er einen guten Job gemacht hat, entlastet ihn von seinen Wächteraufgaben und fliegt in den Weltraum.

Transformers: The Last Knight Bearbeiten

Irgendwann fiel er auf Cybertron und traf auf die alte Göttin "Quintessa".Diese manipulierte ihn mit einer Gehirnwäsche und er nannte sich daher Nemesis Prime,und hatte die Aufgabe den Zauberstab von Merlin zu finden,um damit die Energie der Erde ("Unicron") zu ernten und Cybertron wiederaufzubauen. Bei seinem Ziel angekommen wurde er von Cade und Bumblebee aufgehalten.Kurz bevor er Bumblebee töten wollte bekam er seinen "Ich" wieder zurück.

Danach kämpfte er gemeinsam mit den anderen Autobots gegen Quintessa und den Decepticons, auf Cybertron. Am Ende besiegte er Megatron und Quintessa und nahm den Stab ansich. Kurz bevor sie die Erde verlassen und nach Cybertron gehen wollten ,verabschiedete er sich von Cade und Co.

Comics Bearbeiten

IDW Movie Comics Bearbeiten

Titan Comics Bearbeiten

Ergänzende Medien Bearbeiten

Transformers: Cyber Missions Bearbeiten

Optimus Prime (Cyber Missions)

Optimus Prime in Cyber Missions.

Als der Autobot IronhidedenDecepticon Bludgeon verfolgte, kontaktierte Optimus Prime Ironhide und teilte ihm mit, dass Verstärkung unterwegs sei. Doch noch bevor die Verstärkung ankam, hatte Bludgeon die Flucht ergriffen. [1]

Als Optimus Prime Ratchet benachichtigt und ihm sagt, dass Lockdown in Mission City sei, nahm Ratchet die Verfolgung auf, während der verfolgte Optimus Prime Ratchet warnte, er solle vorsichtig sein, da Lockdown sehr stark sei. Ratchet wurde von Lockdown besiegt, trotz der Warnung von Optimus Prime. [2]

Cyber Missions 4

Optimus Prime kämpft gegen Megatron.

Optimus Prime und Sideswipe fuhren zu einer leer stehenden Fabrik, da dort der Spark von Megatron, welcher der die Decepticons anführte, geortet wurde. Dort kam es zum Kampf zwischen und den beiden Autobots und Megatron, schließlich transformierte Megatron in einen Panzer und schoss auf sein beiden Gegner. Dies überlebten Optimus Prime und Sideswipe. Megatron war jedoch geflohen. [3]

Nachdem Ironhide in einer Höhle unter der Kontrolle des Decepticon Mindwipe stand, kam Optimus Prime in die Höhle. Mindwipe versuchte, die beiden zu kontrollieren ,jedoch bleibt Optimus Prime standhaft, so dass Mindwipe sich gezwungen sah zu fliehen, um nicht gefangen zu werden, doch Optimus Prime gelang es, ihn abzuschießen. Somit war Ironhide nicht mehr unter der Kontrolle von Mindwipe. [4]

Cyber Missions 8

Optimus Prime lehrt Bumblebee.

Optimus Prime lehrt Bumblebee, dass die Autobots nur ungerne kämpfen, aber es ihre Aufgabe sei, jedes unschuldige Lebewesen vor den Decepticons zu verteidigen. Desweiteren teilte er Bumblebee mit, das er ein Wächter sei. [5]

Als die Decepticons Smolder und Chopster das Feuer eines schon brennenden Gebäude vergrößerten, fuhren Bumblebee und Ratchet zu diesem Gebäude. Unterwegs sagte Optimus Prime zu Bumblebee, er solle Kollateralschaden vermeiden. Den beiden Autobots Bumblebee und Ratchet gelang es, Smolder und Chopster zu besiegen. [6]

Während Ratchet und Sideswipe Energon transportierten, berichtete Optimus Prime ihnen, dass sie aus der luft von Decepticons verfolgt werden. Nach einem Kampf schafften es Ratchet und Sideswipe die zwei Decepticons zu besiegen. [7]

Als Bumblebee Optimus Prime gesagt hatte, wo Megatron und Starscream sind, begab sich Optimus Prime dort hin und es kam zum Kampf, in welchem Optimus Prime gegen die zwei Decepticons kämpfte. Die Autobots Ironhide, Sideswipe, Bumblebee und Ratchet kamen Optimus Prime zur Hilfe, wurden jedoch von Starscream angegriffen. Während es Optimus Prime gelang, Megatron nieder zu schlagen, haben die anderen Autobots Starscream besiegt und umzingelt. Megatron fragte Optimus Prime, ob er ihn jetzt töten würde. Darauf entgegnete Optimus Prime, dass er den Autobots gesagt habe, dass man Megtron um jeden Preis aufhalten müsse und dass die Autobots jedes unschuldige Leben schützen müssten - auch seines, und dass die Autobots deswegen auch im Krieg siegen würden. Megatron entgegnete, dass sie deswegen verlieren würden und ergriff die Flucht. [8]

Optimus Prime vs Megatron (Decepticons Attack)

Optimus Prime kämpft gegen Megatron.

Da die Autobots den Decepticons eine Falle stellen wollten, platzierten sie ein Hologramm des Decepticon Soundwave, welchen die Autobots gefangen genommen hatten, in ein Zug. Nachdem die Decepticons jedoch bemerken, dass sie in einer Falle waren, griff Optimus Prime Megatron an, kurz darauf griffen auch die anderen Autobots die anderen Decepticons an. Nachdem es Optimus Prime gelungen war, Megatron zu Boden zu schlagen und ihn damit zu besiegen, wurden die Decepticons von Panzern und menschlichen Soldaten umzingelt. Optimus Prime sagte, dass die Decepticons alle zerstört werden, sollten sie die Erde nicht verlassen. Auch wenn Megatron zunächst zu Optimus Prime meinte, dass er die Decepticons unterschätzten würde, kamen alle Decepticons - mit Ausnahme ihres Anführers Megatron - Primes Forderung nach. Megatron beugte sich ebenfalls, nachdem er zu Optimus Prime gesagt hatte, dass er eines Tages dafür bezahlen würde. Zum Anlass des Sieges über die Decepticons stampfte Bumblebee das Logo der Autobots in den Boden. [9]

Transformers – The Movie (Videospiel) Bearbeiten

Dieser Abschnitt bedarf einer Überarbeitung!

Transformers – Die Rache (Videospiel) Bearbeiten

Dieser Abschnitt bedarf einer Überarbeitung!

Transformers – Dark of the Moon (Videospiel) Bearbeiten

Dieser Abschnitt bedarf einer Überarbeitung!

Hinter den Kulissen Bearbeiten

Quellen Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Cyber Missions 2
  2. Cyber Missions 3
  3. Cyber Missions 4
  4. Cyber Missions 5
  5. Cyber Missions 8
  6. Cyber Missions 9
  7. Cyber Missions 10
  8. Cyber Missions 12
  9. Decepticons Attack
  10. Abspann von Transformers: Cyber Missions auf Vimeo

Spielzeug Bearbeiten

→ siehe: Liste der Spielzeuge zum Charakter: Optimus Prime

Trivia Bearbeiten

Technische Daten Bearbeiten

RobotMode

Die Größe von Optimus beträgt ca. 8 Meter und er wiegt 4.3 Tonnen. Sein Powerlevel liegt bei normaler Transformation auf Level 10. Im Film "Revenge of the Fallen", als er sich mit "Jetfire" vereinigte, wurde sein Level auf 15 gepusht.

VehicleMode

Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 mph (200km/h) - 0-60 in 1.25 seconds (0-100 in 1.25 sekunden), 850PS und maximale Zuglast ca. 200 Tonnen.

Waffen

Barrage Cannon:

  • Reichweite: ca. 1.9 km
  • Sprengmenge von ca.: 3 Kilotonnen TNT
  • Sprengkopf: Plutonium
  • Feuerrate: 6 Schuss pro Sekunde (kommt auf die Waffe und Situation an)

Battle Blade

  • Anzahl ist bekannt, im Film "Revenge of the Fallen" waren zwei an beiden Armen/Handgelenken zu sehen
  • Grad des maximalen Schadens bei Treffern: Exekution, bzw. Schaden oder schwerer Schaden (abhängig von Gegner), da Schwerter starke Entladungen aufweisen
  • Energiequelle: Elektromagnetischer Hochfrequenzlader

Verbrennbare Menge an Energie: 5 Kilo Joules per Seconds (1.37 Watt pro Sekunde)

Axt

  • Im Film Transformers 3 Dark of the Moon kämpft Optimus mit den Battle Blades und mit einer aus dem gleichen Material bestehenden Axt.

Weblinks Bearbeiten

Galerie Bearbeiten