Fandom



Incinerator ist ein Decepticon Spion.

Geschichte Bearbeiten

Titan Movie Comics Bearbeiten

Incinerator war einer der "neuen Decepticons" von Stockade : eine Gruppe von Decepticons, die aus patriotischen Gründen auf dem sterbenden Cybertron blieben und überlebten, indem sie sich von Nucleon ernährten . Leider hat er keine Kopterblätter für die Hände.

Nachher kämpften er , Stockades Pattroille und die Autobots gegen den finsteren Unicron, der nach dem Kampf einfach verschwand.

IDW Filmcomics Bearbeiten

Incinerator war einer der Decepticons, die in der Nähe der Erde landeten, während sie unter Soundwaves Kommando dienten.Er transportierte Pretender nach New York ,um Bill Simmons zu töten.

Jahre später schickte Soundwave Incinerator wieder zur Erde,um nach dem Stern-Harvester zu suchen.Er und Dropkick landeten in Florida.Sie zerstörten eine Amerikanische Militiärbasis und ließen keine Überlebenden zurück.

Incinerator und Dropkick, wurden von den Autobots und ihren menschlichen Verbündeten aufgespürt. In der darauffolgenden Schlacht hatte Incinerator es geschafft, Ratchet mit seinen Klingen festzunageln, wurde aber abgelenkt, als der Autobot-Sanitäter seinen Knöchel einschnürte und Optimus Prime ermöglichte , ihn mit einer Energiesklinge durch seinen Funken zu erledigen .

Toys Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • "Incinerator" war einer der funktionierenden Namen für den Decepticon "Blackout".
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.