Barricade war Anführer einer Rennbande, die sich Race Track Patrol nennt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dreamwave Generation One Kontinuität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich als "Runner" bezeichnet,wurde Barricade als Teil eines fraktionellen Experiments erschaffen,indem neue Micromaster fungieren durften und ihre eigene Zugehörigkeit auswählen konnten . Runner sah schnell die möglichen Belohnungen für die Teilnahme an den Decepticons und erhielt den Namen "Barricade" in Anerkennung seiner Blockade-Taktik.Er wurde von Bombshock und anderen Decepticons gescoutet .

Barricade wurde schließlich Anführer seiner eigenen Mannschaft der Race Track Patrol, die aus den Cons Ground Hog , Motorhead und Roller Force bestand.Nach einiger Zeit wurde er desillusioniert. Die Macromasters horten die immer knapper werdenden Energonvorräte im Decepticon-Lager,obwohl Barricade und seine Teammitglieder maßgeblich dazu beigetragen haben ,das Energon wieder zu erlangen.Shockwave tat nichts anderes, als ihm zu sagen ,er solle eine formelle Beschwerde einreichen.

Draußen in den Wastelands traf Barricades Team auf ihre alten Rivalen, die Autobot Hot Rod Patrol . Big Daddy und seine Crew waren zu einem ähnlichen Schluss über die Autobots gekommen und wollten selbst streiken. Beide Gruppen machten sich auf den Weg nach Little Iacon, um sich neu zu formieren und über ihre Zukunft nachzudenken. The Grey Race Als Venom 's Insecticons in Little Iacon auf der Suche nach der Hot Rod Patrol waren, brach Barricade die Tradition mit einer Fraktion anstelle seines Kollegen Micros, um eine sichere Passage für sein Team zu gewährleisten. Zurück in Decepticons Hauptquartier entdeckte Barricade Skystalker(ein hochrangiges, neu aus dem Weltraum zurückgekehrtes Mikro) hatte Shockwave heimlich gestürzt und die Decepticons auf den Weg zum totalen Krieg gebracht.


Skystalker bereitete ein Gefecht vor, um die Fressgeister komplett auszulöschen, und er wollte, dass Barricade und die Decepticon Micromasters mit ihm in der neuen Weltordnung zusammen standen, die danach aufsteigen würde. Als Barricade den Reden Skystalkers zuhörte, wurde ihm klar, wie sehr ihn die Decepticons in der Vergangenheit betrogen hatten, indem sie ihn benutzten, um die anderen Micros zu rekrutieren, aber niemals wirklich ihn oder seine Kameraden respektierten. Barricade überzeugte sein Team, sich mit den Autobot Micros zu vereinigen, die in Little Iacon gefangen genommen worden waren, und sie reagierten auf den Schauplatz des Kampfes der Sprengkörper, der den Konflikt beendete.

IDW Generation 1 Kontinuität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Für den Barricade aus der IDW Generation 1 Kontinuität siehe: Barricade (IDW)

Beast Wars: Uprising[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barricade und der Rest der Race Track Patrol standen nun unter den Befehlen der Erbauer von Cybertron. Sie mussten die Festung Maximus bewachen , aber sie wurden alle 4 im Kampf gegen Corahda getötet.

Toy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

300px-G1-toy Barricade.jpg

Generation 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rennstreckenpatrouille (Micromaster Patrol, 1990 )
  • Japanische ID-Nummer: D-341

Barricade verwandelt sich in einen blauen und magentafarbenen Ligier JS31 Formel-1-Rennwagen. Er war nur in einem Viererpack mit Ground Hog , Motorhead und Roller Force erhältlich .

Zone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Race Car Patrol Team (Microtransformer Team, 1990)
  • ID-Nummer : D-341

In Japan wurden Barricade und seine Teamkameraden als kleine Box veröffentlicht, ohne nennenswerte Änderungen gegenüber den Hasbro-Versionen.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.