"Ohne Opfer gibt es keinen Sieg."

Das Motto Witwickys

Kapitän Archibald Amundsen Witwicky war einer der ersten Seefahrer, die den Polarkreis erforschten. Er war ein Vorfahr von Sam Witwicky. Während er im Polarkreis zusammen mit seiner Mannschaft versuchte, sein Boot aus dem Eis freizuhacken, rissen die Hunde von der Leine und wühlten an einer Stelle im Eis. Da Archibald seine Hunde einfangen wollte, ging er ebenfalls zu der Stelle und brach ein. Auf dem Boden sah er den Körper Megatrons. Er aktivierte sein Navigationssystem, sodass der Decepticon die Koordinaten des Allsparks auf seine Brille übertrug. Er wurde gerettet, wurde aber später in ein Irrenhaus gesteckt, da er einen riesigen Eismenschen gesehen haben wollte. Später erbte Sam seine Brille und einige andere Gegenstände seines Ururgroßvaters.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

IDW Transformers Film Comics[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Transformers: Beginnings[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Transformers (2007)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Transformers: The Last Knight[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videospiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Transformers: Das Spiel (PSP)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Famillie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sohn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Enkelsohn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Urenkel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Benjamin "Ben" Witwicky
  • Stanislas P. "Stan" Witwicky
  • Ronald "Ron" Witwicky
  • Name Unbekannt
  • Name Unbekannt
  • Name Unbekannt

Ururenkel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.